Federal Aviation Security Association of Germany – Bundesverand für Luftsicherheit e.V.

Der Bundesverband für Luftsicherheit e.V. hat zur Zielsetzung, Unternehmen, Institutionen und Personen, die am Geschehen der Luftsicherheit Anteil nehmen, zu einen.

Mitglieder der FASAG (Federal Aviation Security Association of Germany) sind Unternehmen, Institutionen, juristische oder natürliche Personen, die gemeinschaftlich an der Herausforderung mitwirken wollen, höchstmögliche Luftsicherheit unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

 

 

 

Unternehmen der sicheren Lieferkette agieren basierend auf internationalen, europäischen und nationalen Rechtsvorgaben. Diese Vorgaben bestimmen den Arbeitsalltag und sind für die in der Luftfahrt Beteiligten unerlässlich. Wir sehen unsere Aufgabe besonders darin, Entscheidungsprozesse zu begleiten oder daran mitzuwirken, diese dem ständigen Wandel entsprechend anzupassen.

Während früher die Luftsicherheit auf das Geschehen an Flughäfen und bei Luftfahrtunternehmen fokussiert war, wurde sie seit 2002 mit der VO (EG) Nr. 2320/2002 erstmalig in die Fläche verbreitet: Die sichere Lieferkette für Fracht/Post war geboren.

Zwischenzeitlich wurde die alte EU-Verordnung durch die VO (EG) Nr. 300/2008 ersetzt und die sichere Lieferkette wurde auf Bordvorräte, Post und Material von Luftfahrtunternehmen sowie Flughafenlieferungen ausgedehnt.

Mit zahlreichen Durchführungs- und Ergänzungsverordnungen der Europäischen Kommission wurde seit 2012 auch die sichere Fracht aus Drittstaaten inklusive der Transit- und Transferfracht im Ausland in den Fokus gerückt.

Die Qualität für die Luftsicherheit hat nicht nur eine völlig neue Bedeutung erlangt, sondern die Zahl derer, die es betrifft, ist deutlich ausgedehnt worden.

In Deutschland hinkt der Gesetzgeber den Erfordernissen hinterher und das Luftsicherheitsgesetz, welches im Jahr 2005 in Kraft trat, berücksichtigt die Belange der damals bereits seit Jahren gültigen alten EU-Verordnung nur zum Teil. Gleiches gilt für die auf dem LuftSiG basierenden nationalen Verordnungen wie der Luftsicherheits-Schulungsverordnung, Luftsicherheits-Zuverlässigkeitsüberprüfungsverordnung oder der Luftsicherheits-Gebührenverordnung.